Sichere Orte für Kinder in der Kinder- und Jugendhilfe

Nachfolgend finden Sie die vollständige Literaturliste zum Beitrag „Sichere Orte für Kinder in der Kinder- und Jugendhilfe“ von Anna Michels-Boger in der CORAX-Ausgabe 3/2022.

Literatur

Dekker, Arne; Wazlawik, Martin & Christmann, Bernd (2018): Präventionsansätze, ihre Grenzen und Potenziale. Weinheim: Beltz Juventa.

Deutsches Jugendinstitut e. V. (2017): Abschlussbericht: Kultur des Hinhörens. Sprechen über sexuelle Gewalt, Organisationsklima und Prävention in stationären Einrichtungen der Jugendhilfe. www.dji.de/fileadmin/user_upload/bibs2017/derr_hartl_kultur_des_hinhoerens.pdf  (abgerufen am 05.07.2022).

Meier, Jana (2015): Jugendliche Gewalttäter zwischen Jugendhilfe- und krimineller Karriere. Abschlussbericht. www.dji.de/fileadmin/user_upload/jugendkriminalitaet/AST_Abschlussbericht_Gewalttaeter.pdf (abgerufen am 05.07.2022).

Sänger, Regina & Udolf, Margarete (2020): Transgenerationale Traumaweitergabe im Kinder- und Jugendhilfesystem. Auswirkungen und Umgang. In: Rauwald, Marianne (Hrsg.): Vererbte Wunden. Transgenerationale Weitergabe traumatischer Erfahrungen. 2. überarbeitete Auflage. Weinheim und Basel: Beltz.

Steinlin, Célia; Fischer, Sophia; Dölitzsch, Claudia; Fegert, Joerg & Schmid Marc (2015): Pädagogische Arbeit in Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen, eine gefahrgeneigte Tätigkeit. In: Trauma & Gewalt, 9(1).

Weiß, Wilma (2021): Philipp sucht sein Ich. Zum pädagogischen Umgang mit Traumata in den Erziehungshilfen. 9. Auflage. Weinheim und Basel: Beltz.

Erzieher*innenausbildung neu ordnen

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di), die kommunalen Spitzenverbände und die Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) machen sich gemeinsam für eine Neuorganisation der Ausbildung von Erzieher*innen stark. In der CORAX-Ausgabe 3/2022 wird das Eckpunktepapier vorgestellt.

Warenkorb