Systemrelevant – Fachtagung des Forum Jugendarbeit Sachsen

Unter der Überschrift „Systemrelevant – Perspektiven auf eine zukunftsfähige Jugendarbeit in Sachsen – eine notwendige Diskussion!“ fand im Oktober 2020 die zweite Fachtagung des Forum Jugendarbeit Sachsen statt. Diese widmete sich in Anbetracht der Corona-Pandemie der Frage, welchen Blick auf junge Menschen es in den zurückliegenden Monaten gab, wie deren Bedürfnisse bei politischen Entscheidungen zur Bewältigung der Pandemie berücksichtigt wurden und was aus den entsprechenden Erkenntnissen zu lernen ist.

Ergänzend zu dem Veranstaltungsrückblick von Christian Kurzke in der aktuellen Ausgabe des Corax, sei hier auf die Dokumentation der Fachtagung verwiesen.

Die komplette Dokumentation der Veranstaltung ist zu finden unter: „Systemrelevant“ – Jahrestagung Forum Jugendarbeit Sachsen

Zukunft ungewiss – lass(t) uns reden. Fragen Dresdner Kinder und Jugendlicher an Politik

Unter dem Motto „Zukunft ungewiss – lass(t) und reden“ waren im Dezember 2020 auf Initiative des Kinder- und Jugendbüro Dresden Kinder und Jugendliche zu einen Online-Treffen eingeladen, um dem Bildungsbürgermeister sowie Stadträt*innen ihre Meinung zu sagen und Fragen zu stellen. Ergänzend zum Beitrag im Heft sind hier weitere Statements von Kindern- und Jugendlichen gesammelt.

Was würde Kindern und Jugendlichen fehlen, wenn Kinder-/Jugendhäuser schließen müssten? Was sind ihre Fragen an Politiker*innen?

Unsere Fragen an die Politik – Kinder- und Jugendhaus EMMERS
Was würde uns fehlen? – Kinder- und Jugendhaus EMMERS

Dialog statt Transfer – Dialogische Transformationen von Wissen in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit als Herausforderung für Praxis, Forschung und Theorie

Hier finden Sie die ungekürzte Version des im Heft erschienenen Beitrags von Julian Sehmer, Heike Gumz, Svenja Marks und Werner Thole.

Dialog statt Transfer – Dialogische Transformationen von Wissen in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit als Herausforderung für Praxis, Forschung und Theorie (ungekürzt) [PDF]

Studiengänge Soziale Arbeit und Sozialpädagogik an Hochschulen in Sachsen

In Vorbereitung auf den Beitrag von Hartmut Mann hat CORAX die Hochschulen in Sachsen unter anderem nach der Anzahl von Studienabbrüchen sowie der Verbindung und dem Wissen um die Einmündung in der Kinder- und Jugendhilfe befragt.

Die Antworten der Hochschule finden Sie aufbereitet in einer Übersicht zusammengestellt.

Die Übersicht wird überarbeitet und steht demnächst hier zur Verfügung.

Wie Wissen transferiert wird – eine kurze Einführung

Ergänzend zu dem Beitrag im Heft haben sich Michaela Gloger und Andreas Borchert, Mitglieder der Corax-Redaktionsgruppe, in Form eines Podcasts dem vermeintlichen Spannungsfeld und der darin liegenden Komplexität zwischen der Träger- und der Projektperspektive bezogen auf Wissensmanagement gewidmet.

Wissenstransfer – Wie gehts das? (Teil 1)

Wissenstransfer – Wie geht das? (Teil 2)

Wissenstransfer – Wie geht das? (Teil 3)

Musik: Tè verde by Macchiato Funky, CC BY-NC-SA 4.0
Warenkorb