Aktuelles

Juli 2022

Reform des Jugendschutzgesetzes

Kinder und Jugendliche sollen besser vor Gefahren im Netz geschützt werden. Daher ist zum 1. Mai 2021 die Reform des Jugendschutzgesetzes in Kraft getreten. In der aktuellen CORAX-Ausgabe befasst sich Simone Janssen mit dem neuen § 10a Nr. 4 JuSchG und seiner Stellung zu § 14 SGB VIII.

Ein Neuanfang in Sachsen

Seit 30 Jahren setzt sich die LKJ Sachsen e.V. dafür ein, dass Kinder und Jugendliche Teilhabe an kultureller Bildung erfahren. In unseren aktuellen CORAX-Ausgabe erfahren Sie mehr über die Hintergründe, erste Projekte und die programmatische Neuausrichtung der LKJ Sachsen.

Wann ging es um DICH?

Was haben junge Menschen während der Corona-Pandemie erlebt? Haben sie sich im Stich gelassen gefühlt? Was sind ihre Sorgen und wo fehlt ihnen Unterstützung? Gemeinsam mit der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt e.V. ruft die Evangelische Akademie Sachsen junge Menschen dazu auf, ihre Erfahrungen zu schildern. Im Herbst 2022 haben sie die Möglichkeit, ihre Anliegen Politiker:innen mitzuteilen. Weitere Infos zum Projekt finden Sie hier. 

Glücklich trotz Arbeit?

Welche Faktoren können dazu beitragen, dass wir nicht trotz, sondern wegen unserer Tätigkeit glücklich sind? Antworten gibt Christine Landgraf von der Landesarbeitsgemeinschaft Jugendsozialarbeit Sachsen e. V. in unserer aktuellen CORAX-Ausgabe.

Von Projekt zu Projekt

Wieso sind viele regional verankerte Jugendclubs chronisch unterfinanziert, während es sehr viele Projekte gibt, die abgekoppelt von ihren Zielgruppen arbeiten und dabei sehr gut ausfinanziert sind? Diese Frage stellt sich Frederik Schwieger in der aktuellen CORAX-Ausgabe.

Von Zufriedenheit und Glück im Kinderschutz

„Am Glück arbeitet jeder. Auch wenn es sich um das der andern handelt.“ Trifft dieses Zitat auch auf Multiplikator*innen im Kinderschutz zu? Mit dieser Frage beschäftigt sich Daniela Zeidler vom Deutschen Kinderschutzbund Landesverband Sachsen e. V. Welche spannenden Antworten sie findet, lesen Sie in unserer aktuellen Ausgabe.

BNE-Qualitätsstandards in Sachsen

Anfang 2022 wurden die „Anregungen für Bildungsanbietende zum Umgang mit BNE-Qualitätsstandards“ veröffentlicht. In Form eines Fragebogens können Organisationen und Einrichtungen eine Bestandsaufnahme ihrer Bildungsarbeit nach BNE-Kriterien machen und daraus eine mögliche Weiterentwicklung ihrer Angebote ableiten. Die Anregungen zum Umgang mit BNE-Qualitätsstandards und den Fragebogen finden Sie hier als PDF-Datei zum Download.

„Du kannst du selbst sein“

Was bedeutet chillen eigentlich für wen? Was tun junge Menschen, wenn sie vom Chillen sprechen? Und was können pädagogische Fachkräfte aus Offenen Kinder- und Jugendeinrichtungen damit anfangen? Antworten finden Sie in unserer neuen Ausgabe.

Internationale Fachtagung Into the Wild

Krise – Hirn an: Die AGJF Sachsen lädt Sie zur internationalen Fachtagung „Into the wild“ vom 31. Oktober bis 4. November 2022 im Gut Frohberg bei Meißen ein. Die diesjährige Tagung dreht sich rund um Kreativität und Innovation in der Prozessbegleitung.
Weitere Infos, Programmflyer und Anmeldung: www.agjf-sachsen.de/itw

„Glück“ als Thema in der Schulsozialarbeit

In der aktuellen CORAX-Ausgabe berichtet Antje Krauße vom Landesverband Sächsischer Jugendbildungswerke e.V, was es mit den „Glückssucher*innen“ der 145. Oberschule Dresden und dem Glücksbus auf sich hat.

Ein folgenreicher Großversuch

„Großversuch“ im Schatten der Gewalt: Welche Erfahrungen wurden im „Aktionsprogramm gegen Aggression und Gewalt“ und in weiteren Programmen gesammelt, die sich mit „Jugendgewalt“, Rassismus und Neonazismus in Sachsen auseinandergesetzt haben? Und was lässt sich hieraus für die heutige sozialpädagogische Praxis ableiten? Antworten finden Sie im neuen CORAX.

Queer-Paket – Methodenbox für die Jugendarbeit

Das Queer-Paket hält zahlreiche Materialien für Fachkräfte und Jugendliche bereit, um zu Themen rund um LSBTIQ* und Vielfalt zu informieren. Die bunte Box enthält zahlreiche Materialien, um über LSBTIQ*-Fragen aufzuklären und so zu einem diskriminierungsfreien Miteinander beizutragen. Bestellen Sie das Queer-Paket jetzt kostenlos.

Spaß und Freude als Erfolgsfaktoren kultureller Bildung

Warum kann kulturelle Bildung glücklich machen? Mit dieser Frage beschäftigt sich Sandra Böttcher, Bildungsreferentin bei der LKJ Sachsen e.V., in der neuen CORAX-Ausgabe.

Verpasst? Verschoben? Verunsichert?

Wie schätzen Jugendliche und junge Erwachsene ihre Lage nach zwei Jahren Pandemie ein? Die dritte Befragung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen in der Corona-Zeit (JuCo III) zeigt: Immer noch haben viele Jugendliche Angst vor ihrer Zukunft. Die Ergebnisse der Studie „JuCo 3“ sind hier zu finden.

Von Glück und Freude in der Schulsozialarbeit

„Gemeinsam Spaß haben, den sonstigen Alltag für einige Momente ausblenden können und einmal nicht vernünftiger als manche Erwachsene sein zu müssen.“ Laut Wieland Köhler, Schulsozialarbeiter an einem Dresdner Gymnasium, gehört auch das zu den Zielen von Sozialer Arbeit an Schule. Seinen vollständigen Beitrag lesen Sie in der aktuellen CORAX-Ausgabe.

Macht Offene Kinder- und Jugendarbeit glücklich?

(Offene) Kinder- und Jugendarbeit hat das Zeug dazu, junge Menschen glücklich zu machen. Warum das so ist, lesen Sie in der aktuellen CORAX-Ausgabe. Den Beitrag von Anke Miebach Stiens, Geschäftsführerin der AGJF Sachsen, lesen Sie in der aktuellen CORAX-Ausgabe.

Six Days for Future

In kostenlosen sechstägigen Themencamps in Sachsen und Thüringen können Jugendliche zwischen 13 und 24 Jahren ganz unterschiedliche Berufe kennenlernen und erfahren, wie jede*r Einzelne etwas für Klima, Umwelt & Mitmenschen tun kann.
Anmeldung zu den Camps und Workshops sowie weitere Infos zum Projekt: www.6days4future.de.

„Die Jugend ist unser aller Zukunft“

Wir haben bei der neuen Leiterin des Referats „Kinder und Jugendliche“ im Sozialministerium nachgehakt: Was hat Anne Pallas bewegt, Referatsleiterin im Sächsischen Sozialministerium zu werden? Was hat sie sich für ihr erstes Tätigkeitsjahr vorgenommen? Und was möchte sie Fachkräften der Kinder- und Jugendarbeit mit auf den Weg geben? Das vollständige Interview lesen Sie im neuen CORAX.

Zielgenau werben im CORAX

Erreichen Sie die verschiedensten Akteur*innen der Kinder- und Jugendhilfe in Sachsen – mit einer Anzeige in der nächsten CORAX-Ausgabe. Das nächste Heft dreht sich rund um das Thema institutioneller Kinderschutz. Alle Infos und unsere Mediadaten finden Sie hier.

Wissen schaf(f)t Glück und die Freude am MINTeinander!

Spaß, Freude und Glück sind für die Mitarbeiter*innen des Landesverband Sächsischer Jugendbildungswerke e.V im Kontext ihrer Arbeit nicht wegzudenken. Warum das so ist, beschreibt Sylvia Schöne in der neuen CORAX-Ausgabe.

Juni 2022

Wo bitte geht's denn hier zum Glück?

Wieso sucht und strebt der Mensch nach Glück im Außen und scheint doch irgendwie niemals anzukommen? Mit dieser Frage beschäftigt sich Ellen Sittner, die das Schulfach Glück an verschiedenen Schulen in und um Dresden unterrichtet.
Mehr lesen Sie in unserer aktuellen CORAX-Ausgabe.

Auf die To-do-Liste damit!

Warum muss man sich manchmal zu seinem eigenen Glück zwingen? Und wieso sollten Spaß, Freude und Glück einen festen Platz in unserem Alltag haben? Das beschreibt unser Kolumnist Gregor Protze in der neuen CORAX-Ausgabe.

Befragung zum Thema internationale Fachkräftemobilität

Sie sind – haupt- oder ehrenamtlich – in der Kinder- und Jugendhilfe tätig? Dann nehmen Sie an einer Online-Umfrage des Instituts für Sozial- und Organisationspädagogik der Stiftung Universität Hildesheim zum Thema internationale Fachkräftemobilität teil! Hier geht es direkt zum Online-Fragebogen.

Fachtagung zu Perspektiven Offener Kinder- und Jugendarbeit

Veranstaltungstipp: Am 23. Juni findet eine Online-Fachtagung der BAG Offene Kinder- und Jugendeinrichtungen e. V. und der HAW Hamburg zum Thema „Perspektiven Offener Kinder- und Jugendarbeit – Handlungsempfehlungen auf empirischer Grundlage“ statt. Das Programm und eine Anmeldemöglichkeit gibt es auf dieser Seite.

Auxilium Reloaded – gutes Aufwachsen mit Medien

Wie können risikogefährdete junge Menschen mit digitalen Medien bewusst und selbstbestimmt umgehen? Wie können sie souverän digital teilhaben? Darüber sprach das Initiativbüro Gutes Aufwachsen mit Medien mit Eva Harlake, die die Facheinrichtung „Auxilium Reloaded“ in Dortmund leitet. Mehr lesen Sie hier.

Mai 2022

Einladung zur Informationsreise nach Kairo/Ägypten

Das Pressenetzwerk für Jugendthemen lädt Fachkräfte der Jugendhilfe zu einer Informationsreise zur „Schärfung des ökologischen Bewusstseins junger Menschen“ vom 5. bis 11. September 2022 nach Kairo ein. Anmeldefrist ist der 17. Juli. Weitere Infos finden Sie hier.

Aktuelle Rechtsfragen zur Förderung in der Kinder- und Jugendhilfe

Was ist eigentlich Verwendungszweck der Förderung und was muss und darf im Rahmen der Verwendungsnachweisprüfung geprüft werden? Wie ist die Praxis mancher Jugendämter zu beurteilen, erst nach Ablauf der Rechtsmittelfrist oder nach Verzicht auf Rechtsmittel die Fördergelder auszuzahlen? Können freie Träger zur Vorfinanzierung von Maßnahmen verpflichtet sein? Mit diesen und weiteren Rechtsfragen beschäftigt sich Rechtskolumnist Hans-Walter Forkel in unserer neuen Ausgabe.

Zielgenau werben: Jetzt Anzeige im CORAX schalten

Sie wollen die verschiedensten Akteur*innen der Kinder- und Jugendhilfe in Sachsen erreichen? Schalten Sie eine Anzeige in unserer nächsten CORAX-Ausgabe zum Thema Fachkräfteentwicklung! Alle Infos und die Mediadaten gibt es hier.

Jugend in die Verantwortung

Ob gesellschaftliche Spaltung, Coronapandemie oder Klimawandel: In „Jugend in die Verantwortung. Was die nächste Generation erwartet – und was von ihr erwartet wird“ beschreibt Stefan Brüggemann, an welchen Stellen „die Jugend“ mehr Verantwortung übernehmen muss. Magdalena Schalling hat das Buch für unsere neue Ausgabe genauer unter die Lupe genommen.

Rassismuskritik und Intersektionalität in der Hochschulbildung

Wie sind die Themen Rassismuskritik und Intersektionalität in der Hochschulbildung verankert? Welche Lehrveranstaltungen bieten Hochschulen im Studiengang Soziale Arbeit zum Thema Rassismuskritik und Intersektionalität an? Wie setzen sie den Anspruch der Diversität um? Gehören Themen wie Critical Whiteness, Diskriminierung und de- oder postkoloniale Ansätze zu den Lehrinhalten? Wir haben bei der Hochschule Zittau/Görlitz und bei der HTWK Leipzig nachgefragt. Hier geht’s zum Artikel.

Praktiker*innen als Forscher*innen

Peter-Ulrich Wendt plädiert für ein radikal zu Ende gedachtes Konzept von Praxisforschung. Wie kann das „gehen“ – und: Welche Rolle/Funktion können Forscher*innen dabei haben? Dies lesen Sie in der aktuellen CORAX-Ausgabe.

Wir haben gedacht, wir müssten die Welt retten

Wie lässt sich die Expertise jugendarbeiterischer Praxis mit rechts(extrem) orientierten Jugendlichen in den 90er Jahren für heutige Arbeitsrealitäten nutzbar machen? Weitere Einblicke in das Forschungsvorhaben des Modellprojektes ReMoDe – Regional und Mobil für Demokratie – insbesondere in die qualitativen Befragungen damals beteiligter Fachkräfte – erhalten Sie in unserer aktuellen CORAX-Ausgabe.

Prävention im Team

Im aktuellen CORAX erfahren Sie mehr über die behördenübergreifende Landesstrategie „Prävention im Team“ (PiT). Sie soll auf lange Sicht in ganz Sachsen etabliert werden – mit dem Ziel, allen Kindern durch bedarfsgerechte Präventionsarbeit ein sicheres und gesundes Aufwachsen zu ermöglichen. .

Diversität jugendlicher Lebenswelten – ein Fokus der Jugendforschung?

Die Jugendphase ist durch eine Pluralität von Lebenslagen, Zugehörigkeiten und Identitäten geprägt. Im aktuellen Diskurs der Jugendforschung wird vermehrt über eine notwendige diversitätsorientierte Forschungsperspektive diskutiert. Julia Martha Seidel zeigt im aktuellen Heft auf, ob und inwiefern diese Perspektive bereits Einzug in die sozialwissenschaftliche Jugendforschung hält.

Quo vadis? Jugendarbeit im ländlichen Raum

In unserer aktuellen CORAX-Ausgabe macht Andreas Borchert Vorschläge zur Weiterentwicklung der Jugendarbeit im ländlichen Raum – auf inhaltlicher und planerisch-struktureller Ebene sowie auf Ebene der Fachkräftegewinnung.

SMARTE JUGENDARBEIT III – Die Verknüpfung von Welten

Sie wollen mehr über gleichzeitige, hybride Arbeit in analogen, digitalen und virtuellen Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen erfahren? Dann melden Sie sich zur Fachtagung „SMARTE JUGENDARBEIT III – Die Verknüpfung von Welten“ der Sächsischen Landjugend an. Vorläufiger Anmeldeschluss ist der 15. Mai 2022. Weitere Infos finden Sie hier.

Alternative Schulkonzepte

Wie sehen alternative Schulen eigentlich die Jugendarbeit? Wir freuen uns sehr, dass wir dazu mit Peggy und Friederike von der Freie Alternativschule Dresden ins Gespräch kommen konnten. In der aktuellen CORAX-Ausgabe erhalten Sie Einblicke in die Idee und Konzeption einer etwas anderen Schule.

Sächsischer Jugendjournalismuspreis 2022

Auch dieses Jahr wird der Sächsische Jugendjournalismuspreis für die besten Schüler*innenzeitungen, Beiträge und Fotos/Illustrationen vergeben. Die Jugendpresse Sachsen freut sich auf Einsendungen! Weitere Infos unter jjp.jpsachsen.de.

Kinder- und Jugendarbeit als Experimentierfeld sozialpädagogischer Bildung

Die Kinder- und Jugendarbeit ist ein Feld, in dem Kinder und Jugendliche ihre Selbstkonstruktionen und Sichtweisen auf die Welt experimentell und sozialpädagogisch gerahmt erproben können. In unserer neuen CORAX-Ausgabe erfahren Sie mehr über Ziele und Aufgaben, Einrichtungen und Arbeitsbereiche der Kinder- und Jugendarbeit:

April 2022

#einfachmalmachen

Der 13. Wettbewerb um den sächsischen Jugendkunstpreis ruft junge Menschen von 13 bis 26 Jahren in Sachsen auf, ihre Ideen zum Thema #einfachmalmachen kreativ umzusetzen und Beiträge einzureichen. Alle Beiträge müssen bis 16. Mai 2022 bei der LKJ Sachsen e.V. eingegangen sein. Hier finden Sie weitere Informationen.

re:set – Jugend gegen Hass im Netz

Fast alle jungen Menschen haben menschenverachtende Inhalte im Netz schon mal erlebt. In den re:set-Workshops lernen junge Menschen Hassbotschaften, Verschwörungserzählungen und Desinformationen im Netz zu erkennen und kritisch damit umzugehen. Mehr erfahren Sie in unserer aktuellen CORAX-Ausgabe

Lisa Paus übernimmt Amt der Bundesfamilienministerin

Lisa Paus wurde zur Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend ernannt und hat heute im Bundestag ihren Amtseid abgelegt. Sie will nun die Kindergrundsicherung „mit vollem Einsatz“ vorantreiben und sich für soziale Gerechtigkeit einsetzen.
Weitere Infos gibt es hier.

Überleben in der Sozialen Arbeit

Wie kann man angesichts der gegenwärtigen Arbeitsbedingungen in der Sozialen Arbeit unbeschädigt überleben – und gleichzeitig sinnvolle Arbeit leisten? Dazu finden Sie in unserer aktuellen CORAX-Ausgabe einige Denkanstöße und Anregungen von Franz Josef Krafeld.

Workshop: BNE in der Kinder- und Jugendarbeit

Was ist Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) eigentlich? Welche Anknüpfungspunkte zur Kinder- und Jugendarbeit gibt es? Wo findet BNE schon statt und wie können Sie BNE in Ihren Arbeitsalltag integrieren? Um diese und weitere Fragen geht es im kostenfreien Workshop „BNE in der Kinder- und Jugendarbeit“ am 23. Mai 2022 in Meißen. Anmeldung bis 29. April 2022.

Susann Rüthrich – Kinder- und Jugendbeauftragte des Freistaates Sachsen

In der neuen CORAX-Ausgabe erfahren Sie mehr über die neue Kinder- und Jugendbeauftragte des Freistaates Sachsen: Im Interview erklärt Susann Rüthrich, was sie dazu bewegt hat, Kinder- und Jugendbeauftragte zu werden und was sie sich für ihr erstes Tätigkeitsjahr vorgenommen hat.

Bitte nicht vergessen: 2021

Obwohl sich 2021 trotz Fußball-Europameisterschaft wahrscheinlich kaum in einen Song der Sportfreunde Stiller einreihen wird, gab es in 365 Tagen und 6 CORAX-Ausgaben einiges, auf das es sich lohnt, zurückzublicken. Unser Kolumnist Gregor Protze wagt einen Rückblick auf ein Jahr, das man nicht vergessen sollte. Bestellen Sie jetzt unsere neue CORAX-Ausgabe!

Neue CORAX-Ausgabe erschienen

Die neue CORAX-Ausgabe wurde an alle Abonnent*innen versendet! „Aspekte 2021“ bietet Bezüge und Erweiterungen zu den Titelthemen der letzten CORAX-Ausgaben: „Vereinsamung und psychische Belastung“, „Neue Ansätze in der Kinder- und Jugendarbeit“, „Kristallisationsort Schule“ sowie „Rassismuskritik und Intersektionalität“. Wir wünschen eine angenehme Lektüre!

Alltäglichkeiten – Alltagsorientierung als Enttäuschung im besten Sinne

Michaela Gloger und Aileen Kampfmann setzen sich im neuen CORAX mit verschiedenen Dimensionen und Perspektiven kritischer Selbstreflexion auseinander und geben Impulse für eine rassismuskritische und diskriminierungssensible Kinder- und Jugend(sozial)arbeit. In der aktuellen CORAX-Ausgabe.

Aktuelle Entscheidungen zur sächsischen Fördermittelpraxis in der Kinder- und Jugendhilfe

In unserer neuen Rechtskolumne #alleswasrechtist befasst sich Simone Janssen mit der aktuellen Rechtsprechung zu den Themen Projektförderung und Förderung der Jugendverbandsarbeit. Hier geht’s zur aktuellen CORAX-Ausgabe.

Jugendarbeit trifft auf „rechte Lebenswelten“

In unserer aktuellen Ausgabe erhalten Sie Einblicke in das Forschungsvorhaben des Modellprojektes ReMoDe und des Forschungsinstitutes SOFUB. Dabei geht es darum, die Expertise jugendarbeiterischer Praxis mit rechts(extrem) orientierten Jugendlichen in den 90er Jahren für heutige Arbeitsrealitäten nutzbar zu machen. Die neue Ausgabe finden Sie im Shop

Geschlechtliche Identität, sexuelle Orientierung, Rassismus und Intersektionalität

Rassismus und Intersektionalität betreffen in besonderem Maß Menschen of Colour/BiPoC. Daher freuen wir uns sehr, dass wir mit Martín und Maëva vom Projekt „Borderless Diversity“ ins Gespräch kommen konnten. Das Interviews finden Sie in unserer aktuellen AusgabeAus Platzgründen ist im Heft eine gekürzte Version des Interviews erschienen. Die ausführliche Fassung steht auf unserer Website unter Größer48 zum Nachlesen zur Verfügung.

Rassismuskritik und Intersektionalität in der Hochschulbildung

Welche Lehrveranstaltungen bieten Hochschulen im Studiengang Soziale Arbeit zum Thema Rassismuskritik und Intersektionalität an? Gehören Themen wie Critical Whiteness, Diskriminierung und de- oder postkoloniale Ansätze zu den obligatorischen Lehrinhalten? Wie wird der Anspruch der Diversität in der Hochschule umgesetzt? Wir haben bei der EHS Dresden und der Hochschule Mittweida nachgefragt. Die Antworten finden Sie in der aktuellen CORAX-Ausgabe.

März 2022

„Lass es!“ – „Tu es!“

Regressive Zeiten: Was meint der Begriff überhaupt? Warum ist für die Jugendarbeit und die Jugendforschung von Bedeutung? Und warum steht die Jugendarbeit – als Teil von Demokratiebildung – vor einer doppelten Aufgabe? Diesen Fragen widmet sich Nils Schuhmacher im aktuellen CORAX

Empowerment durch Teilhabe!

Bislang gibt es sachsenweit keine Struktur, die gezielt junge muslimisch geprägte Menschen in ihrer Identität ernst nimmt und ihre Fähigkeiten zur demokratischen Teilhabe in unserer Gesellschaft fördert und stärkt. Gemeinsam starkgemacht Sachsen möchte diese Perspektiven sichtbar(er) machen und junge Menschen aus muslimischen Communities stärken. Mehr erfahren Sie in der aktuellen CORAX-Ausgabe.

Ausgrenzendes Verhalten als Thema für die Kinder- und Jugendarbeit

Der Umgang mit ausgrenzendem Verhalten ist in der Kinder- und Jugendarbeit kein neues Thema – fordert Fachkräfte jedoch immer wieder heraus. Wie unterschiedlich kann ausgrenzendes Verhalten aussehen? Und welche Herausforderungen ergeben sich dadurch? Das erfahren Sie im aktuellen CORAX

Alltäglichkeiten – Alltagsorientierung als Enttäuschung im besten Sinne

Michaela Gloger und Aileen Kampfmann setzen sich im neuen CORAX mit verschiedenen Dimensionen und Perspektiven kritischer Selbstreflexion auseinander und geben Impulse für eine rassismuskritische und diskriminierungssensible Kinder- und Jugend(sozial)arbeit. In der aktuellen CORAX-Ausgabe.

Alltäglichkeiten – Alltagsorientierung als Enttäuschung im besten Sinne

Michaela Gloger und Aileen Kampfmann setzen sich im neuen CORAX mit verschiedenen Dimensionen und Perspektiven kritischer Selbstreflexion auseinander und geben Impulse für eine rassismuskritische und diskriminierungssensible Kinder- und Jugend(sozial)arbeit. 

Ein internationaler Fachkräfteaustausch in Pandemiezeiten

Wie wirkt sich die Pandemie auf einen multilateralen Fachkräfteaustausch aus? Welche Probleme ergeben sich dabei? Und welchen Herausforderungen muss man sich als Fachkraft stellen? Wir haben bei Babette Pohle und Matthias Stock von der KINDERVEREINIGUNG Leipzig nachgefragt. Das Interview lesen Sie in unserer aktuellen Ausgabe.

Struktureller und institutioneller Rassismus

Struktureller Rassismus wirkt sich auch auf Institutionen wie Schulen, Verwaltungen, Sicherheitsbehörden etc. aus. Warum die Soziale Arbeit strukturellen und institutionellen Rassismus in den Blick nehmen muss, erfahren Sie in der aktuellen CORAX-Ausgabe.

Empowerment und rassismuskritische Mädchenarbeit

Mädchen* und junge Frauen* of Color kämpfen nicht nur mit Rassismus, sondern auch mit anderen Diskriminierungen. In unserer aktuellen Ausgabe geben wir Ihnen einen Einblick in das Projekt SISTERS*, das Mädchen* und jungen Frauen* of Color den Rücken stärkt und ihnen empowernde Räume eröffnet. Das vollständige Interview finden Sie in unserer neuen Ausgabe.

Rassismuskritische und diskriminierungssensible Kinder- und Jugend(sozial)arbeit

In unserer aktuellen Ausgabe setzen sich Michaela Gloger und Aileen Kampfmann mit verschiedenen Dimensionen und Perspektiven kritischer Selbstreflexion auseinander und geben Impulse für eine rassismuskritische und diskriminierungssensible Kinder- und Jugend(sozial)arbeit.

Alltäglichkeiten – Alltagsorientierung als Enttäuschung im besten Sinne

Die Themen Rassismus und autoritäre Gesellschaftsvorstellung sind unter Jugendlichen und in deren sozialen Umfeldern allgegenwärtig. Warum sie keineswegs neue Herausforderungen für die Praxis der Jugendarbeit darstellen, beschreibt Kai Dietrich im aktuellen CORAX.

Veranstaltungen zum Welttag der Sozialen Arbeit

Heute ist World Social Work Day (WSWD) oder Internationaler Tag der Sozialen Arbeit (ITSA). Das diesjährige Thema lautet: „Gemeinsam eine neue ökosoziale Welt aufbauen: Niemanden zurücklassen“. Bis zum 19. März 2022 finden verschiedene Online-Veranstaltungen statt, bei denen Sie mit Gästen aus dem europäischen Ausland ins Gespräch kommen können. 

Ehrenamtliche Strukturen der Jugendarbeit unter Druck

Die Coronamaßnahmen haben tiefe Spuren in der Landschaft der Kinder- und Jugendarbeit hinterlassen. Jens Wetzel und Christian Hager beschäftigen sich in der neuen CORAX-Ausgabe mit dem Einfluss der Einschränkungen auf ehrenamtliche Strukturen, der keinesfalls unterschätzt werden darf. Mehr erfahren Sie in unserer neuen Ausgabe.

HEROES – Gegen Unterdrückung im Namen der Ehre. Für Gleichberechtigung.

HEROES bietet an insgesamt elf Standorten – u. a. in Leipzig –einen Raum zur Mitgestaltung für Jungen* und junge Männer*, um sich mit Themen wie Geschlechterrollen, Sexualität, Gleichberechtigung, Menschenrechte, Ehre und Identität auseinanderzusetzen. Was macht die sie zu Heroes? Und wie werden sie zu Akteuren politischer Bildung? Das lesen Sie in unserer neuen Ausgabe.

Rassismuskritik

Was bildet das Fundament von Rassismus? Warum ist Rassismuskritik Querschnittsaufgabe in der Sozialen Arbeit? Und was ist unter Rassismuskritik zu verstehen? Antworten gibt Paul Mecheril in der aktuellen CORAX-Ausgabe.

Queere Geschichte(n)

Es ist höchste Zeit, queeres Leben sichtbar zu machen: nicht nur in Geschichten und Filmen, sondern auch im Alltag. Warum das so ist, lesen Sie in der Kolumne von Lea Schneider in unserer neuen CORAX-Ausgabe.

Neue CORAX-Ausgabe erschienen

Unsere druckfrische CORAX-Ausgabe zum Thema Rassismuskritik & Intersektionalität wird allen Abonnent*innen im Laufe nächster Woche zugehen und kann ab sofort in unserem Shop bestellt werden. Wir wünschen eine anregende Lektüre!

Februar 2022

24h-Diskussion in Dresden

Vom 1. April bis 3. April 2022 findet die 24h-Diskussion im Rathaus Dresden statt: mit spannenden Diskussionen und interessanten Persönlichkeiten – wie Katja Kippig und Michael Kretschmer – und einem Workshop zur Jugendstrategie. Sagen Sie das gern an junge Menschen und Jugendgruppen weiter! Weitere Infos finden Sie hier.

Zusammen politisch bilden

Welche Wege in die Schule gibt es für außerschulische Bildungsinstitutionen oder einzelne Akteur*innen? Und welche Herausforderungen bringt die Zusammenarbeit mit Externen mit sich? Antworten erhalten Sie in unserer aktuellen CORAX-Ausgabe.

Förderung von AUF!leben-Projekten über JUST-Jugendstiftung Sachsen

Auch wenn im Zukunftsfonds von AUF!leben aktuell keine Mittel für Neuanträge verfügbar sind, können Träger über die JUST-Jugendstiftung Sachsen weiterhin Fördermittel für Projekte beantragen. Anträge können bis zum 28. Februar 2022 eingereicht werden. Nehmen Sie bei Interesse unter aufleben@jugendstiftung-sachsen.de Kontakt zu Elisabeth Glaschker auf.

JUGENDSTIL*-Ideenfonds für junge Gesellschaftsgestalter*innen

Mit bis zu 1.000 Euro fördert der Fonds Ideen und Projekte, die postmigrantische Perspektiven in Ostdeutschland stärken und sichtbar machen. Unterstützt werden junge Menschen mit internationaler Geschichte im Alter von 14 bis 27 Jahren. Weitere Infos gibt es hier.

Offene Ganztagsschule – Schule als Lebensort aus Sicht der Kinder

Literaturtipp für Fachkräfte der Kinder- und Jugendarbeit, für die Schulsozialarbeit, für Lehrer*innen und Schulplaner*innen: „Offene Ganztagsschule – Schule als Lebensort aus Sicht der Kinder“. Erich Hollenstein hat den Band für unsere aktuelle CORAX-Ausgabe genauer unter die Lupe genommen.

Projektbeleiter*innen für Hoch vom Sofa!

Hoch vom Sofa! sucht für 2022 noch Projektbeleiter*innen in Sachsen, die junge Projektmacher*innen zwischen 12 und 18 Jahren unterstützen. Die Bewerbungsfrist endet am 13. Februar 2022. Hier geht es direkt zur Ausschreibung.

Safer Internet Day 2022

Am 8. Februar 2022 ist Safer Internet Day. Der Tag soll für das Thema Medienkompetenz sensibilisieren. In diesem Jahr lautet das Oberthema des Safer Internet Day „Fit For Democracy“. Interessante Links und eine aktuelle Studie zur Medienkompetenz in Sachsen gibt es im Facebook-Kanal der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung (SLpB).

Was kann, soll und muss Schule im Bereich der Demokratiebildung leisten?

In der Kinder- und Jugendarbeit gehört Demokratiebildung seit Langem zum professionellen Grundverständnis. Doch wie verhält es sich mit Demokratiebildung in der Schule – dem wohl wichtigsten Lebensbereich junger Menschen, in dem relevantes Wissen zur aktiven Teilhabe an der Gesellschaft vermittelt wird? Diese Frage beleuchten Andrea Büttner und Matthias Labisch in der aktuellen CORAX-Ausgabe.

Änderungen des KJSG im Hinblick auf den Jugendhilfeausschuss

Das Kinder- und Jugendstärkungsgesetz (KJSG) enthält Änderungen zur Zusammensetzung des Jugendhilfeausschusses. Welche das sind und welche Rechte und Pflichten beratenden Mitgliedern im Jugendhilfeausschuss zukommen, lesen Sie in der neuesten Rechtskolumne von Simone Janssen in unserer aktuellen CORAX-Ausgabe.

Kick-off zum Europäischen Jahr der Jugend 2022

2022 ist das Europäische Jahr der Jugend. Wie würden Jugendliche europäische Politik gestalten? Was ist ihnen wichtig im zukünftigen Europa? Und welche Chancen birgt der grüne und digitale Übergang? Um diese Fragen dreht sich der Kick-off am 9. Februar 2022. Die hybride Veranstaltung kann per Livestream auf YouTube mitverfolgt werden. 

Januar 2022

Schulabsentismus – Ursachen und Lösungsansätze

Kinder und Jugendliche, die der Schule fern bleiben, sind verstärkt von sozialen Problemen wie Arbeitslosigkeit, Armut, Drogenkonsum und Delinquenz bedroht. Außerdem haben sie das Risiko psychischer und gesundheitlicher Auffälligkeiten. Das macht Schulabsentismus zu einem ernstzunehmenden Problem, das durch die Pandemie noch einmal verstärkt wurde. Wie es sich vermeiden lässt, erfahren Sie in unserer aktuellen CORAX-Ausgabe.

Manifest der Generationen

Ende 2021 diskutierten Jung & Alt bei Generationen im Gespräch über Generationengerechtigkeit und wachsende Distanzen zwischen den Generationen. Gemeinsam entwickelten sie Forderungen für eine lebenswerte Zukunft, die im Manifest der Generationen gesammelt wurden. Weitere Infos unter www.generationen-challenge.de und in der nächsten CORAX-Ausgabe.

Jugend hackt – Mit Code die Welt verbessern

Jugend hackt fördert Jugendliche, die mit ihren technischen Fähigkeiten die Welt verbessern wollen. Mittlerweile gibt es sachsenweit drei Jugend hackt Labs in Dresden, Freiberg und Görlitz. Außerdem findet im April 2022 erstmals seit 2016 wieder ein Jugend hackt-Event in Dresden statt. Mehr lesen Sie in der aktuellen CORAX-Ausgabe.

Den Rechtsextremismus bekämpfen

Warum sind die Aktivitäten gegen rechtextremistische Orientierungen seit Jahrzehnten kaum erfolgreicher geworden? Dieser Frage widmet sich ein Beitrag von Franz Josef Krafeld in unserer neuen CORAX-Ausgabe.

Die Universitätsschule Dresden

In unserer aktuellen Ausgabe berichtet Anke Langner, Professorin für Erziehungswissenschaft an der TU Dresden und wissenschaftliche Leiterin des Schulversuchs Universitätsschule Dresden, warum sich die Universitätsschule stark von anderen Schulen unterscheidet. Auf der Schulwebseite erhalten Sie weitere Eindrücke von diesem einmaligen Schulversuch.

Taschengeld in Wohneinrichtungen der Jugendhilfe

In unserer aktuellen CORAX-Ausgabe leitet Christoph Schellenberger Schlussfolgerungen aus der Befragung „Du und Dein Taschengeld“ für die Kinder- und Jugendhilfe ab. Das neue Heft können Sie hier bestellen.

Was.Schule.bewegt – Dialogforum

Was sind die Themen, die Schulen bewegen – und wie können wir Schule bewegen? Diesen Fragen geht die Veranstaltungsreihe „Was.Schule.bewegt.“ nach. Mehr erfahren Sie in unserer aktuellen CORAX-Ausgabe

GUT DRAUF – Gesundheitsförderung in der Kinder- und Jugendhilfe

Das Projekt GUT DRAUF verknüpft gesundheitsrelevante und sich beeinflussende Faktoren wie Ernährung, Bewegung und Stress unter Berücksichtigung der jeweiligen Alters- und Zielgruppe. Lesen Sie mehr dazu in der Reihe „Gesundheitsförderung in der Kinder- und Jugendhilfe“ des Fachkräfteportals der Kinder- und Jugendhilfe.

Zusammen ist man weniger allein

Ende September fand ein Fachkräfteaustausch mit Kolleg*innen aus der Offenen Kinder- und Jugendarbeit, Jugend- bzw. Schulsozialarbeit, Ganztagsbildung, Jugendverbandsarbeit und Verwaltung in Leipzig statt. Eingeladen hatten der Kreisjugendring München-Land und der Kinder- und Jugendring Landkreis Leipzig. Einen Rückblick finden Sie in unserer aktuellen CORAX-Ausgabe

Sind Pflegefamilien ein Auslaufmodell?

Der Bedarf an neuen Pflegeeltern ist auch in Sachsen hoch. In unserer neuen CORAX-Ausgabe verdeutlicht Angela Gomon-Voit vom Caritasverband für Chemnitz und Umgebung e. V., warum die Gewinnung von neuen Pflegeeltern eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe ist – und ein Thema, das noch mehr öffentliche Aufmerksamkeit braucht. 

Jugendvisionen von Schule

Worauf soll dich Schule vorbereiten? Wie sieht deine ideale Schule aus? Zu welchen Themen willst du mehr wissen und mit wem sollte die Schule dabei zusammenarbeiten? Wir haben bei vier sächsischen Schüler*innen nachgefragt und ihre Antworten in unserer neuen CORAX-Ausgabe veröffentlicht. 

Frohes neues Jahr

Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben einen guten Start ins neue Jahr.
Auf ein glückliches und gesundes 2022!

Dezember 2021

Ein paar gute Minuten

Das Jahr 2021 hat uns allen gezeigt, wie man sich über die scheinbar normalen Dinge freuen kann. Das findet zumindest unser Kolumnist Gregor Protze. Warum wir die kleinen Alltagsmomente feiern sollten, lesen Sie in unserer neuen CORAX-Ausgabe

Frohe Weihnachten

Jetzt beginnt die gemütliche Zeit des Jahres: Die komplette CORAX-Redaktion wünscht Ihnen fröhliche Weihnachten und erholsame Feiertage!

Kristallisationsort Schule

Unsere neue Ausgabe haben wir dem Thema „Kristiallisationsort Schule“ gewidmet. Denn Schule ist nicht nur für Kinder und Jugendliche ein Dreh- und Angelpunkt. Doch was für ein Ort ist Schule heute? Und welchen gesellschaftlichen Auftrag übernimmt sie? Robinson Dörfel und Matthias Labisch geben einen umfassenden Einblick in das aktuelle Titelthema. Jetzt bestellen!

Kinderrechte im Koalitionsvertrag

Kinderrechte im Koalitionsvertrag der neuen Bundesregierung: Bedeutet mehr Fortschritt wagen auch mehr Kinderrechte wagen? Die National Coalition Deutschland hat die gemeinsamen Projekte der drei Regierungsparteien unter die Lupe genommen. Mehr lesen Sie im Fachkräfteportal der Kinder- und Jugendhilfe.

Neue CORAX-Ausgabe erschienen

Etwas Vorfreude gefällig? Unsere neue CORAX-Ausgabe zum Thema „Kristallisationsort Schule“ wird gerade versendet und sollte allen Abonnent*innen bis Mitte nächster Woche zugehen. Wir wünschen Ihnen eine angenehme Lektüre! Wer den CORAX nicht abonniert hat, kann das neue Heft in unserem Shop bestellen.

RE:Start: Neustart für Jugendräume im ländlichen Raum

Mit „RE:Start JugendRäume“ unterstützt die Sächsische Jugendstiftung Jugendinitiativen im ländlichen Raum. Weitere Infos zur Förderung gibt es hier.

Neue Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Vergangene Woche hat Anne Spiegel die Leitung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) übernommen. Als Bundesfamilienministerin hat sie sich viel vorgenommen: „Von der Unterstützung von Kindern und Jugendlichen in der Corona-Pandemie, über die Stärkung der Familienzeit bis hin zu einer ambitionierten Gleichstellungspolitik.“ Weitere Infos

Weihnachtshackerei

Das geplante Event von Jugend hackt Mitte Dezember 2021 wird voraussichtlich auf Ende März/Anfang April 2022 verschoben. Damit die Zeit bis dahin nicht zu lang erscheint, können Jugendliche an der Weihnachtshackerei am 11. Dezember teilnehmen. Die Anmeldung ist noch möglich.

Multimedia-Dokumentation zum 17. DJHT

Premiere beim Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag: Die Multimedia-Dokumentation zum 17. DJHT ist online und bietet ein Erlebnis der besonderen Art. Hier finden Sie die Multimedia-Dokumentation.

Materialpool zur SGB VIII-Reform

Im Juni 2021 ist das Kinder- und Jugendstärkungsgesetz (KJSG) in Kraft getreten. Die Website des Deutschen Instituts für Jugendhilfe und Familienrecht e. V. (DIJuF) bietet Ihnen einen Materialpool mit nützlichen Informationen und Materialien zur SGB VIII-Reform. Mitglieder des DIJuF können zudem auf eine Reihe von Informationsvideos zur Reform zugreifen.

Werbung schalten im CORAX

Sie wollen die verschiedensten Akteur*innen der Kinder- und Jugendhilfe in Sachsen erreichen? Schalten Sie eine Anzeige in der nächsten CORAX-Ausgabe! Alle Infos und unsere Mediadaten finden Sie hier.

November 2021

Neuer Leiter des sächsischen Landesjugendamtes

Seit dem 1. November leitet Enrico Birkner das Landesjugendamt des Freistaates Sachsen. Als Kooperationspartner der Jugendämter und der freien Träger berät das Landesjugendamt z. B. zu Projektanträgen, zur Erarbeitung von Empfehlungen oder zu neuen Vorhaben. Mehr lesen Sie hier

Trendstudie Jugend in Deutschland

Der Schock von 21 Monaten Corona-Pandemie sitzt tief – auch in der jungen Generation. Das zeigt die dritte Trendstudie „Jugend in Deutschland“. Die Studie basiert auf einer repräsentativen Befragung von 14- bis 29-Jährigen zu den Themen Corona, Klima und Politik im Oktober 2021. Die Ergebnisse können Sie hier nachlesen.

Erste sächsische Kinder- und Jugendbeauftragte

Susann Rüthrich wurde Anfang November zur ersten sächsischen Kinder- und Jugendbeauftragten ernannt. Damit erhalten Kinder und Jugendliche in Sachsen erstmals eine eigene Anlaufstelle zur Stärkung ihrer Rechte in der Sächsischen Staatsregierung.
Weitere Infos finden Sie hier.

Online-Tagung zum Thema Ganztag

Wie gelingt guter Ganztag? Melden Sie sich hier zur kostenlosen Online-Tagung am 1. Dezember 2021 an und erfahren Sie mehr über die Ergebnisse des Projekts „GTS-Bilanz – Qualität für den Ganztag“. Dem „Kristallisationsort Schule“ widmen wir uns auch in unserer nächsten CORAX-Ausgabe, die im Dezember erscheint.

Demokratiewochen 2021

Bis 7. Dezember bieten die Demokratiewochen 2021 ein vielfältiges Programm an kostenlosen Workshops rund um Demokratie, Vielfalt und Weltoffenheit. Jetzt noch anmelden unter www.engagertinanhalt.de

Umwelt, Wohlbefinden und Entwicklung

Wie geht es den Kindern? Diese Frage steht im Mittelpunkt der Studie „Umwelt, Wohlbefinden und Entwicklung von Kindern und Jugendlichen in Kommunen“. Das Fachkräfteportal der Kinder- und Jugendhilfe hat die Ergebnisse zusammengefasst.

Familienreport 2020

Wie leben Familien in Deutschland? Und wie hat die Corona-Krise das Familienleben beeinflusst – auch im Vergleich zu anderen Ländern? Hierzu lohnt sich ein Blick in die siebte Ausgabe des Familienreports des Bundesfamilienministeriums (BMFSFJ) mit dem Titel „Familie heute. Daten. Fakten. Trends“.

Neustart der OKJA in der Coronazeit in NRW

Wie haben sich Formate, Inhalte, Konzepte und Methoden in den zentralen Bereichen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit während der Pandemie verändert? Mit dieser Frage beschäftigt sich eine Studie zum „Neustart der OKJA in NRW in der Corona-Zeit“. In unserer aktuellen CORAX-Ausgabe finden Sie Schlussfolgerungen aus den ersten Zwischenergebnissen der Studie. 

Der Zwischenbericht ist hier als PDF-Datei abrufbar.

Jugend hackt in Dresden

Jugend hackt kehrt zurück nach Dresden! Interessierte Jugendliche können sich noch bis übermorgen für die Veranstaltung vom 10. bis 12. Dezember 2021 anmelden. Weitere Infos und Anmeldung unter www.jugendhackt.org. Übrigens: In unserer nächsten CORAX-Ausgabe wird es einen Artikel zu „Jugend hackt“ geben.

Rückblick auf 3. Bundeskongress Kinder- und Jugendarbeit

Wer den 3. Bundeskongress Kinder- und Jugendarbeit verpasst hat oder etwas nachhören möchte, hat nun die Gelegenheit dazu: Hier finden Sie Vorträge und Talks der Veranstaltung.

Oktober 2021

Kontakt zu jungen Menschen über Social Media

Prof. Dr. Simone Janssen rät klar davon ab, mit Minderjährigen über Facebook, Instagram und WhatsApp zu kommunizieren. Wie sie zu ihrer Einschätzung kommt, lesen Sie in unserer Rechtskolumne #alleswasrechtist in der aktuellen CORAX-Ausgabe.

Neue Folge von "Superspreading & Serienmarathon"

Im Schutzanzug auf die Station – Krankenhaus-Alltag in Corona-Zeiten: Um dieses Thema dreht sich die neue Folge des Podcasts „Superspreading & Serienmarathon – Jung in der Pandemie“.

Verwirklichungschancen ermöglichen

Der Capabilities Approach ist eine international einflussreiche sozialphilosophische Theorie, die zeigen soll, was ein gutes Leben ausmacht und warum soziale Gerechtigkeit und individuelle Freiheit keine Gegensätze sind. Was kann dieser Ansatz zur professionellen Klärung und Weiterentwicklung der Zielsetzung von Jugendarbeit beitragen? Antworten finden Sie in unserer 

aktuellen Ausgabe.

Ergebnisse der Befragung "Du und Dein Taschengeld"

Mehr als 100 junge Menschen, die in einer Wohngruppe der Kinder- und Jugendhilfe leben oder gelebt haben, nahmen an der Umfrage„Du und Dein Taschengeld“ der Diakonie Sachsen teil. Im Video fasst Christoph Schellenberger die Ergebnisse kurz zusammen. Übrigens: In der CORAX-Ausgabe 5/2021 werden wir die Befragungsergebnisse vorstellen und einordnen.

It's all about independence

Wie lässt sich ein unabhängiges Finanzierungsmodell für emanzipatorische Arbeit für Jugendliche und Geflüchtete im ländlichen Raum schaffen? In unserer aktuellen Ausgabe berichtet Tobias Burdukat darüber, wie durch den Zusammenschluss mehrerer Vereine zu einer gGmbH eine planbare und nachhaltige Finanzierungsstruktur entstehen kann. Die Langfassung des Artikels dreht sich um eine weitere spannende Frage: Wie kann gesellschaftlicher Wandel durch Jugendarbeit begleitet und gestützt werden? 

Nächster Deutscher Kinder- und Jugendhilfetag geht nach Sachsen

Gute Neuigkeiten: Der Deutscher Kinder- und Jugendhilfetag geht nach Sachsen! Vom 13. bis 15. Mai 2025 wird der 18. DJHT in Leipzig stattfinden. Mehr Infos finden Sie auf der Website der AGJF Sachsen

Gemeinsam für Offenheit, Demokratie und Gleichwertigkeit

„Wir fordern eine Stärkung der Kinder- und Jugendarbeit als wirksames Angebot der demokratischen Bildung, um den Strukturen und Realitäten, die das demokratische, freiheitliche und von Gleichheit geprägte Zusammenleben gefährden, offensiv entgegenzuwirken.“ Ein neues Papier der AGJF Sachsen, der Sächsischen Landjugend e. V. und des LAK Mobile Jugendarbeit Sachsen e.V. versteht sich als Angebot, gemeinsam passende Wege zu entwickeln. Hier können Sie das Policy Paper herunterladen.

Erfahrungsräume öffnen

Wie kann eine erfahrungsorientierte Demokratiebildung in unterschiedlichen Handlungsfeldern gelingen? Die Handreichung „Erfahrungsräume öffnen – Demokratie gestalten“ für Fachkräfte der Sozialen Arbeit und Pädagogik gibt Antworten. Mehr lesen Sie in unserer aktuellen AusgabeDie Broschüre ist hier abrufbar.

Zielgenau werben im CORAX-Magazin

Wussten Sie, dass Sie im CORAX auch Werbung schalten können? Mit einer Anzeige in unserem Magazin erreichen Sie die verschiedensten Akteur*innen der Kinder- und Jugendhilfe in Sachsen. Weitere Infos und unsere Mediadaten finden Sie hier.

Politische Bildung in der (O)KJA – (k)ein neuer Ansatz?!

Was bewirkt das eigene Handeln im Hier und Jetzt und für die zukünftigen Generationen? Warum Kinder- und Jugendarbeit und Bildung für nachhaltige Entwicklung ein unzertrennliches Paar sind, lesen Sie in unserer neuen AusgabeNicht vergessen: Aktuell laufen die Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit. Eigene nachhaltige Aktionen können Sie noch bis zum 8. Oktober 2021 auf tatenfuermorgen.de eintragen. 

Pandemie in der Verlängerung – Aufgaben und Forderungen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit

In ihrem Positionspapier fordert die AGJF Baden-Württemberg die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen krisenfest zu machen und einen „Herbst der Begegnungen“ zu ermöglichen. Das vollständige Positionspapier lesen Sie in unserer aktuellen AusgabeHier finden Sie das Positionspapier als PDF-Datei.

Gespräch über feministische Ansätze in der Jugendarbeit

Feminismus ist zwar kein neuer Ansatz der Kinder- und Jugendarbeit, das Thema scheint in der Praxis aber dennoch an Bedeutung zu gewinnen. Wie wird Feminismus derzeit definiert und gelebt? Wie sehen feministische Ansätze in der Jugendarbeit aus und wo liegen mögliche Herausforderungen? Zu diesen Fragen sind mit den Expertinnen Aileen Kampfmann und Clarissa Bachmann ins Gespräch gekommen. Das komplette Interview lesen Sie in unserer aktuellen Ausgabe.

Gesundheitsförderung – (k)ein Thema für die Jugendarbeit?

Was meinen wir überhaupt, wenn wir von Gesundheit sprechen und was bedeutet das für die Entwicklung von jungen Menschen? Und welche Fortbildungs- und Beratungsformate tragen dazu bei, eine gesundheitsförderliche Kinder- und Jugendarbeit in Sachsen zu verankern? In unserer aktuellen Ausgabe berichtet Robinson Dörfel aus dem Projekt „Gesundes Aufwachsen stärken“

Die Gesellschaft der Singularitäten und Jugendarbeit

Aus der von Andreas Reckwitz entwickelten Theorie der „Gesellschaft der Singularitäten“ lassen sich verschiedene Ableitungen für die Jugendarbeit ziehen. Welche das sind, lesen Sie in unserer aktuellen Ausgabe

September 2021

Blickt über euren sozialarbeiterischen Tellerrand!

Christoph Meyer findet es verwunderlich, dass erst eine Pandemie über uns hereinbrechen musste, damit sich Disziplin und Praxis der Sozialen Arbeit endlich breitflächig über ihr Verhältnis zur digitalisierten Gesellschaft verständigen. Warum das so ist, lesen Sie in unserer aktuellen AusgabeDen vollständigen Artikel können Sie hier herunterladen. Weitere Infos über Zusammenhänge zwischen digitalen Themen und Sozialer Arbeit finden Sie im Blog www.digit.social

#BNEWASHERE – Jugendarbeit als Bildungsort für nachhaltige Entwicklung

Was bewirkt das eigene Handeln im Hier und Jetzt und für die zukünftigen Generationen? Warum Kinder- und Jugendarbeit und Bildung für nachhaltige Entwicklung ein unzertrennliches Paar sind, lesen Sie in unserer neuen AusgabeNicht vergessen: Aktuell laufen die Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit. Eigene nachhaltige Aktionen können Sie noch bis zum 8. Oktober 2021 auf tatenfuermorgen.de eintragen. 

#dasmachenwirselbst – Broschüre zu selbstverwalteten Jugendräumen

Die Broschüre #dasmachenwirselbst zu selbstverwalteten Jugendräumen enthält nicht nur gute Beispiele und Hinweise für junge Menschen, die eigene Projekte umsetzen oder einen Jugendraum aufbauen wollen – sondern auch Anregungen für erwachsene Begleiter*innen. Sie kann unter www.dasmachenwir.de heruntergeladen werden.

Politische Bildung in der (O)KJA – (k)ein neuer Ansatz?!

Im aktuellen CORAX beleuchtet Michaela Gloger „politische Bildung“ als (neuen) Ansatz der (Offenen) Kinder- und Jugendarbeit und plädiert für mehr Zuhören, Hinsehen und Partizipation. „Denn Freiheit, Gleichberechtigung und gesellschaftliche Mitgestaltung kann Mensch nicht vermittelt bekommen, sondern nur erleben!“

„Gesundheit“ – Was sagen die Bundestagsfraktionen zu kinder- und jugend(hilfe)politischen Themen?

Passend zu den Deutschen Aktionstagen Nachhaltigkeit und in Vorbereitung auf die Bundestagswahlen 2021 hat das Fachkräfteportal der Kinder- und Jugendhilfe in die Wahlprogramme geschaut und Aussagen zum Thema Gesundheit gesammelt. Die Äußerungen der Parteien finden Sie hier.

BNE in der Praxis

Bildung für nachhaltige Entwicklung wird als Thema auch im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit zunehmend präsent. CivixX – Werkstatt für Zivilgesellschaft und die Zukunftsakademie Leipzig e. V. führen verschiedene BNE-Projekte und Veranstaltungen für die Kinder- und Jugendarbeit durch. In unserer aktuellen CORAX-Ausgabe geben Kaya Schwab und Ralf Elsässer Einblicke in ihre Arbeit. 

Förderrichtlinien flexibilisieren

In welchen Bereich gehört das eigene Projekt? Ist es eher Soziokultur oder doch Politische Bildung? Diese Frage ist manchmal gar nicht so leicht zu beantworten, wird aber in Förderanträgen meist abgefragt. In unserer neuen CORAX-Ausgabe spricht sich unser Kolumnist Max Latinski dafür aus, Föderrichtlinien deutlich weiter zu fassen.

Jugend trotz(t) Corona – Wie erleben Jugendliche aus Sachsen die Pandemie?

Nach über einem Jahr pandemiebedingter Einschränkungen ging es in der Veranstaltung „Jugend trotz(t) Corona“ um die Frage, wie junge Menschen aus Sachsen die Zeit erlebt haben und erleben. In unserer aktuellen Ausgabe haben wir zentrale Ergebnisse der digitalen Live-Veranstaltung für Sie gebündelt.

Wer braucht denn „neue“ Ansätze in der Kinder- & Jugendarbeit?

„Neue“ Ansätze in der Kinder- und Jugendarbeit braucht es quasi immer, um mit den sich verändernden Lebenswelten junger Menschen mitzuhalten, findet Anke Miebach-Stiens. Warum die „neuen“ Ansätze jedoch nicht unbedingt wirklich völlig neu sind, lesen Sie in unserer aktuellen CORAX-Ausgabe.

„Superspreading und Serienmarathon – Jung in der Pandemie“

Wie ist es jung zu sein in der Pandemie? Dieser Frage geht Gregor Protze in seinem neuen Podcast „Superspreading und Serienmarathon – Jung in der Pandemie“ nach. Bis vor kurzem war Gregor FSJler bei der AGJF Sachsen und hat auch für den CORAX Artikel geschrieben. Mit der Erzieherin Loreen hat er z. B. über die Schließung ihres Jugendclubs gesprochen – und darüber, welche Dinge junge Menschen in der Corona-Zeit trotzdem genießen können. Alle Podcast-Folgen gibt es hier.

Neue CORAX-Ausgabe erschienen

Es ist wieder so weit – der neue CORAX ist da! In unserer aktuellen Ausgabe dreht sich alles um „neue“ Ansätze in der Kinder- und Jugendarbeit. Wir wünschen viel Freude beim Lesen! #BNE #Klimaschutz #Gesundheit #Politische Bildung #Rassismuskritik #Diversität #Digitalisierung

Umfrage „Du und Dein Taschengeld“

Junge Menschen, die früher oder vor kurzem in einer Wohngruppe der Kinder- und Jugendhilfe gelebt haben, haben ein Recht auf Taschengeld. Die Diakonie Sachsen möchte nun herauszufinden, wie das umgesetzt wird und hat hierzu die Umfrage „Du und Dein Taschengeld“ gestartet. Die Teilnahme ist bis 19.09.2021 möglich.

Deutsche Aktionstage Nachhaltigkeit

Es geht wieder los: Vom 18. September bis zum 8. Oktober 2021 zeigen die Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit bundesweit die Vielfalt des Engagements für ein besseres Morgen. Ab sofort können Sie eigene nachhaltige Aktionen auf tatenfuermorgen.de eintragen. Übrigens: In unserer aktuellen CORAX-Ausgabe erscheinen gleich zwei Artikel zum Thema BNE in der Kinder- und Jugendarbeit! 

Was sagen Parteien zur Kinder- und Jugend(hilfe)politik?

Das Fachkräfteportal der Kinder- und Jugendhilfe hat die Wahlprogramme der Parteien nach Schlagworten durchsucht. Bis zur Bundestagswahl am 26. September 2021 werden Äußerungen der Parteien zu bestimmten kinder- und jugend(hilfe)politischen Themen vorgestellt. Die Reihe startet mit dem Thema „Kinder- und Jugendpolitik – Kinderrechte und Jugendarbeit“Hier geht es zu den Wahlprogrammen im Vergleich
Warenkorb