SGB VIII Reform

In der Anhörung zum Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen im Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend wurden am 19.06.2017 von den Fachexpert_innen die Änderungen rege kritisiert. Sie verdeutlichten nochmals, dass es sich bei der Reform nicht nur um kleine Änderungen handelt und auch die Folgen nicht absehbar sind. Die Vertreter_innen des Familienministeriums und die Abgeordneten der SPD-Fraktion waren von der scharfen Kritik sichtlich mitgenommen. Erst am 27.06.2017 wird sich herausstellen, ob der Gesetzentwurf im Verfahren bleibt, zurückgezogen oder verändert wird.

Eine detaillierte Sitzungsbeschreibung sowie das Video zum Nachschauen findet sich auf der Seite des Bundestags.