Positionspapier des KV OKJA zum Reformprozess des SGB VIII

Der Kooperationsverbund Offene Kinder- und Jugendarbeit (KV OKJA) ist bestrebt, die geplanten Veränderungen des SGB VIII nicht ohne den Einbezug von Fachdebatten stehen zu lassen und hat daher ein Positionspapier zum Reformprozess des SGB VIII veröffentlicht. Es bezieht sich auf den Arbeitsentwurf vom 23. August 2016, da nach dem KV OKJA in den Änderungsvorschlägen vom 03. Februar 2017 das Motto „Vom Kind aus denken, Kinderrechte stärken“ im bisherigen Reformprozess nicht eingehalten sei und bisherige Änderungsvorschläge diesem Motto zuwider laufen.

Das Positionspapier steht als Download zur VerfĂĽgung.